LAMENTO PROJECT

Catherine Aglibut Barockvioline
Annette Rheinfurth Violone
Claudio Puntin Bassklarinette, Klarinette
Christian Gerber Bandoneon

"Musik wie ein Bad in Seelenmedizin"

Der Klang der Klage, er hat in fast jeder musikalischen Tradition einen wichtigen Platz. Musik, die Trauer und Trost in ein Klangkostüm kleidet, ist meistens mit Worten verbunden, doch ihr Gefühl ist viel ergreifender als alle Worte.
Die Musik die aus diesen Zuständen von Menschen geschaffen wurde, gehört zum Bewegendsten und Ansteckendsten was unsere Seele berührt.
Ausgehend von einigen der beeindruckensten Lamenti des 17. Jahrhunderts beleuchten die vier Musiker des LAMENTO PROJECTs verschiedene Zustände der Trauer, des Kummers und des Trostes neu.
So stehen Werke der alten Meister neben eigenen, aus dem gleichen Empfinden heraus entstandenen Kompositionen und Improvisationen, und bilden ein Repertoire, welches die meditative Intensität und Kraft der Erlösung und Transzendenz in sich trägt.
In einer raffinierten Instrumentation gelingt es ihnen, einen neuen Ensembleklang zwischen alter Musik und Klängen ambientaler Minimalmusic zu schaffen.
Die gesungenen Texte binden die Aufmerksamkeit an sich und verändern dadurch das Erlebnis der reinen musikalischen Wahrnehmung. Das LAMENTO PROJECT fokussiert den musikalischen Inhalt zu einem wortlosen Erlebnis, dessen Quelle eines der intensivsten Menschengefühle ist, jenes von Herzschmerz und dessen Erlösung.
Ein beeindruckendes musikalisches Statement von tiefer Kraft und Ehrlichkeit, in traumhaftem Sound aus einer überraschenden und perfekten Instrumentation.

"Their intimate approach to this delicate and mournful repertoire provided an intensely expressive performance."
Todays Zaman, Istanbul, Nov. 2013

"...Durch den Einsatz des ungewöhnlichen Instrumentariums sowie durch die Improvisation wird die Musik zu einer neuen Klangdimension erhoben. Magischkontemplativ."
Internationale Orgelwoche Nürnberg, musica sacra 2013

"Die beigefügten neuen komponierten und improvisierten Teile weiten den Klang und Empfindungsraum aus, das Ganze hat eine klare kommunikative Struktur und ist bestimmt erdenweit zu verstehen, da braucht es die Texte nicht."
Publikumsstimme Berlin, Nov. 2013

"Diese Musik ist wie ein Bad in Seelenmedizin, wie eine Kur aus Sound. Ganz grosses Kino!"
Folkert Uhde, Radialsystem V Berlin, Nov. 2013


Termine 2015 Lamento Project 19.06. - 21.06.2015

Freitag, 19.6. 20 Uhr, Aub
Samstag, 20.6. 17 Uhr, Röttingen
Samstag, 20.6. 20 Uhr, Ochsenfurt
Sonntag, 21.6. 17 Uhr, Bad Windsheim