Konzept

Im Zuge der kulturellen Zusammenarbeit der Gemeinden im südlichen Landkreis Würzburg gibt es eine neue Konzertreihe:

Musik in Fränkischen Spitalkirchen

Die Konzerte finden in Ochsenfurt, Röttingen, Aub und regional übergreifend in Bad Windsheim, in den jeweiligen Spitalkirchen statt.

Schwerpunkt der Reihe in diesen geschichtsträchtigen, teils museal genutzten Denkmälern ist die Präsentation und Gegenüberstellung alter und neuer geistlicher Musik. In zwei Konzerten pro Jahr werden renommierte Ensembles und Komponisten mit entsprechenden Werken und Programmen eingeladen.

Spitalkirche zum Heiligen Geist
Bad Windsheim
Spitalkirche zum Heiligen Geist
Aub

Spitalkirche St. Peter und Paul
Röttingen
ehemalige Spitalkirche
Ochsenfurt


Veranstaltungen 2020

Barocktrompeten Ensemble Berlin

Tromba Festival / Musik der Könige und Fürsten

Strahlende, barocke Trompetenklänge – wo sie erschallten,
waren die Mächtigen nicht fern. Das erste Repräsentationsinstrument
der Kaiser, Könige und Fürsten hatte immense
Wichtigkeit: Kein Krieg konnte ohne Trompeter geführt, kein
Hofstaat ohne ihre Mitwirkung sinnvoll organisiert werden.
Sie begleiteten die Potentaten vergangener Zeiten von der
Wiege bis zur Bahre. Erst am Beginn des 17. Jahrhunderts
findet die Trompete ihren Weg in die Welt der Kunstmusik.
Neben wunderbaren Solo-Konzerten und Kantaten, welche
die gesanglichen und zarten Möglichkeiten der Barocktrompete
unterstreichen, bleibt sie doch ihrer Rolle als Repräsentationsinstrument
und Ausdruck der höchsten Macht treu.

In historischer Aufführungspraxis erklingen Festmusiken
des 17./18. Jahrhunderts aus Italien, Spanien, England,
Deutschland & Austrobohemia. Als moderner Kontrast dazu
gelangt ein 2020 speziell für das Ensemble komponiertes
Werk von Franz Kaern-Biederstedt zur Uraufführung!




Das Barocktrompeten Ensemble Berlin präsentiert Werke von
Purcell, Vejvanovsky, Scarlatti, Corelli, Kapsberger, Clarke u.a.

Trompeten – Johann Plietzsch, Christian Ahrens, Ludger Starke
Pauken / Perkussion – Wolfgang Eger
Laute / Theorbe – Jan Grüter
Viola da Gamba – Sarah Perl
Truhenorgel – Klaus Treu

Termine

Ochsenfurt: Freitag 26.Juni 20 Uhr
Bad Windsheim: Samstag, 27. Juni 20 Uhr
Röttingen: Sonntag, 28.Juni 17 Uhr
Aub: Sonntag, 28.Juni 20 Uhr

in den jeweiligen Spitalkirchen

TARS

Hauptsache Italien / von Renaissance bis Spätbarock

„Wir wollen unsere Lieblingsmusik so machen, wie wir sie
selbst am liebsten hören: Energetisch und nie nach Schema F.
Dabei lieben wir das Risiko, das Live-Performances mit sich
bringen.

Wir haben historisch informierte Aufführungspraxis studiert.
Hinter diesem sperrigen Begriff steckt ein kürzeres Wort,
dem wir uns verpflichtet fühlen: Werktreue.
Wir wollen unserem Publikum nicht unsere eigenen Hörgewohnheiten
aufdrängen. Sondern wir glauben, daß wir als
Medium zwischen Komponist*in und Publikum viel mehr Leidenschaft,
Freude, Wut oder Trauer transportieren können.
Bei aller Spontaneität auf dem Podium arbeiten wir darum
ebenso viel daran, dem mutmaßlichen Wunsch des/der
Komponist*in so nahe wie möglich zu kommen. Hierbei stützen
wir uns auf die Quellen (Traktate, Briefe, Bilder, …), die
uns aus früheren Zeiten erhalten sind.“




Charlotte Schwenke – Bass- und Diskantgambe
Claudius Kamp – Blockflöten, Dulzian und Fagott
Johannes Rake – Cembalo, Orgel

Die Musiker*innen des Ensembles sind Stipendiat*innen des Deutschen Musikwettbewerbs 2019

Termine

Freitag, 18. Sept. 20 Uhr Ochsenfurt
Samstag, 19. Sept. 20 Uhr Bad Windsheim
Sonntag, 20. Sept. 17 Uhr Röttingen
Sonntag, 20. Sept. 20 Uhr Aub

in den jeweiligen Spitalkirchen

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen erhalten Sie hier.